VHS Bhaktapur

Die Volkshochschule Bhaktapur wurde 2011 von Saroj Bastola gegründet. Seit 2013 leiten wir die VHS gemeinsam und entwickeln neuen Ansätze um Jugendarbeit und non-formelle Bildung in Nepal neu zu definieren. In zwei Niederlassungen werden laufend rd. 150 – 200 Teilnehmer in der deutschen Sprache unterrichtet und werden alle 1 bis 2 Monate ÖSD-Sprachprüfungen abgenommen.

Als Prüfungsvorsitzende der ÖSD-Prüfungen stellte ich sicher, dass die Sprachprüfungen den österreichischen Standards entsprechend ablaufen.

Darüber hinaus engagiert sich die VHS Bhaktapur in der Jugendarbeit in der Stadt Bhaktpaur in wir lokalen Jugendgruppen eine Plattform bieten auf der sie ihre Interessen ausleben können und in einer relative gesicherten Umgebung ihre ersten Erfahrungen mit Selbstorganisation sammeln können. So haben wir etwa die Bono Brooks – eine junge Tanzgruppe für 2 Jahre in unserem Räumlichenkeiten beherbert, welche inzwischen ihr eigenen Tanzstudio eröffnet haben, arbeiten immer wieder mit dem Leo’s Club Bhaktapur (Jugendarm des Lions Club) zusammen, eine Jugendtheatergruppe beherbergt und an meheren Erasmus+ Austauschprojekten teilgenommen.

In meiner Rolle als Direktorin kümmerte ich mich gemeinsam mit dem Geschäftsführer Saroj Bastola und dem Team um die Weiterentwicklung von Bildungsangeboten und Aktivitäten an der VHS sowie um die internationale Kooperationen.

Seit September 2017 bin ich im Eltern Urlaub und habe die Organisation ganz im Sinne einer partizipativen Organisation in die Hände von Nabina Phaiju und dem restlichen Team in Nepal gelegt.

Zur Webseite der VHS Bhaktapur

Zur Webseite der VHS Bhaktapur