Arbeitsbereiche

Meine Aktivitäten in der Monon e.U. können auf drei verschiedenen Ebenen verortet werde. Auf der operativen Ebene arbeite ich mit Jungunternehmern (Entrepreneurs), Weltveränderern, Studenten und anderen allen anderen, die an den Themen die ich behandle interessiert sind. Ich leite Arbeitsgruppen, halte Vorträge und Reden und gebe Trainings, führe Workshops durch und coache gelegentlich Einzelprojekte. Diese Ebene ist wichtig für mich um im Kontakt mit der täglichen Realtität zu bleiben, um meine Erfahrungen teilen zu können und weil ich glaube, dass man Menschen am besten im direkten Kontakt inspirieren kann.

Winston Churchill hat einmal gesagt: Erst gestalten wir unsere Gebäude und dann gestalten die Gebäude uns. Diesem Gedankengang folgend, arbeite ich auf der strukturellen Ebene an Projekten und in Organisationen, welche Strukturen erstellen, die einer nachhaltigen, friedlichen und sozial fairen Weltgesellschaft zu gute kommen.

Seit meinem berufsbegleitenden Studium im zweiten Bildungsweg bewege ich mich gerne ziwschen dem pragmatischen Ansatz eines Fachmannes und den analytischen Gedanken von Wissenschaftlern. Auf der dritten, reflektiven Ebene versuchen ich mich in dem Schritt zurück aus der Sichtweise des Fachmannes und versuche meine Aktivitäten aus dem Blickwinkel eines Sozialwissenschaftlers zu reflektieren.